Ute Reeh

Startseite
 
Arbeiten
 
Form von Prozessen
 
Peripherie
 
dekfa
 
Therapeutical Sculptures
 
Dezentral
 
Stadtbeziehung
 
Visual Therapies
 
Baumscheiben
 
Baumzungen
 
Liebesraumbar
 
Vasen
 
Reise
 
Muster
 
Klumpen
 
Raster
 
 
Performance / Film / Video
 
Zeichnen
 
 
Zentrum für Peripherie
 
Schulkunst
 
Arm oder Reich?
 
Biographie
 
Kontakt
 
Impressum

Therapeutical Sculptures

In therapeutical 9, 25.06.2012

" Perspektive wechseln" mit Axel Bruchhäuser, Kay von Keitz, Ute Reeh, 22.05.12

 

Zeichnung, 2007

Die Ausstellung thematisiert, was für unglaubliche Dinge entstehen können, wenn Synergien gelingen. Sie spielt mit dem Verhältnis von Form und Beziehung, von
Kommunikation.

Axel Bruchhäuser, Inhaber der Firma tecta, entwickelte im Dialog mit Künstlern
wie Jean Prouvé, Alison & Peter Smithson oder Stefan Wewerka Möbel, Architektur
und Grenzräume. Die Produktionsstätte von tecta wurde in der Zusammenarbeit
mit Alison und Peter Smithson zu einem benutzbaren Kunstwerk. Der Wewerka
Pavillon, eine Koproduktion von Stefan Wewerka und tecta, wurde 1987 auf der documenta 8 gezeigt und ging danach als Dauerleihgabe an die Stadt Münster.